Progression Tour Walking Dead On Broadway Rise Of The Northstar Adept Carnifex Whitechapel Suicide Silence

Jan Termath
Fotograf


Jazz Styx
Redakteur


21.04.2015


Progression Tour

|| Walking Dead On Broadway || Rise Of The Northstar || Adept || Carnifex || Whitechapel || Suicide Silence ||

Markthalle, Hamburg

PROGRESSION TOUR: Deathcore bis die Trommelfelle reißen

2014 erschien das Debütalbum „Aeshma“ von WALKING DEAD ON BROADWAY und dieses Jahr sind sie schon auf der PROGRESSION TOUR dabei. Und wie sie dabei sind. Obwohl sich der Saal der Hamburger Markthalle nur sehr langsam füllt, sind die Leipziger ab der ersten Sekunde bei 100% – sowohl in der Härte als auch in der Qualität ihres Deathcores. Sehenswert ist dieser bandgewordene Breakdown schon allein wegen des Gitarristen Michael, der immer wieder Zombie- und Wahnsinnsgrimassen zieht. Zum hervorhebenswerten Song „I Am Legend“ rasten die ersten Violentdancer aus und lassen ihre Gliedmaßen fliegen. Nach 20 Minuten der härtesten Gangart schalten WALKING DEAD ON BROADWAY noch höher und liefern ein Auftaktfinale, das klingt, als würde Sänger Robert live für das Hamburger Publikum seine Stimmbänder zerstören – in beeindruckender und ein bisschen auch in gruseliger Hinsicht. Wäre dies ein Kino-Abend, hätte er mit einem unterschätzten Zombieslasher mit reichlich Blut, Tempo, Atmosphäre und generell erstaunlich hoher Qualität begonnen.

Nach gerade einmal 15 Minuten Pause und einem anstrengend lautem Soundcheck besteigen die Hardcore Punks von RISE OF THE NORTHSTAR die Bühne. Der Raum ist mittlerweile ...

» weiterlesen auf metal1.info