Blind Man's Gun Das Beben Godsized

Jan Termath
Fotograf


Miriam Schrder
Redakteurin


08.12.2014


Blind Man's Gun

|| Das Beben || Godsized ||

Knust, Hamburg

Seit 2011 sind die fünf Rockmusiker von BLIND MAN´S GUN aus Hamburg unterwegs. Heute spielen sie beim Metal Monday im Knust in Hamburg als zweite Band des Abends nach DAS BEBEN und vor GODSIZED.

Die Band um Sängerin Nadine hat von der Sekunde an, in der sie auf die Bühne kommt, sichtlich Spaß und schafft es schon nach dem ersten Lied, das noch sehr steife Publikum aufzutauen, nachdem im unmittelbaren Raum vor der Bühne bei DAS BEBEN noch ziemliche Leere herrschte; abgesehen von einigen Fotografen. Wer jetzt bei den ersten Klängen von BLIND MAN´S GUN noch irgendwie unzufrieden guckt, der sollte sich auf etwas gefasst machen: Frontfrau Nadine hat nämlich gute Laune für alle dabei, die „Rockröhre“ tanzt und singt, heizt das Publikum an, grüßt ihre Freunde und freut sich über jeden einzelnen; was man ihr anmerkt! Ist man zuvor noch etwas schläfrig oder gelangweilt von der Umbaupause, so ist man jetzt eventuell erst einmal irritiert von so viel Energie in einer Person; die restliche Band rückt dagegen etwas in den Hintergrund, wenn man nicht explizit auf sie achtet. Trotzdem geben sich die anderen keine Blöße, beherrschen ihre Instrumente im Schlaf und geben dem mal rauen, mal sanften Gesang erst die richtige Untermalung.
Etwa eine halbe Stunde spielen BLIND MAN´S GUN, 8 Lieder gibt es zu hören; der Saal füllt sich schon bevor die Band auf die Bühne kommt, nach dem ersten Lied werden die ...

» weiterlesen auf metalnews.de